A A A

Zusammenleben in Ansfelden

Der kreative Umgang mit Zuwanderung und die Integration von alten und neuen Bürgern und Bürgerinnen in die kommunalen Strukturen ist eine entscheidende Herausforderung für die Stadtgemeinde Ansfelden. Um Ideen dazu bestmöglich zu sammeln und das Handeln neugierig und wegweisend zu gestalten, haben sich die politischen Vertreter und Vertreterinnen von SPÖ, ÖVP, FPÖ und GRÜNEN dazu entschlossen eine Strategiegruppe einzurichten.

Ziele des Prozesses

Unter der Begleitung der Integrationsstelle des Landes OÖ (IST) und der BeraterInnengruppe vor.ort werden folgende Punkte geklärt:

  • Es werden gemeinsame und klare Richtlinien für die zukünftige Integrationsarbeit in der Stadtgemeinde Ansfelden erarbeitet
  • Gemeinsam mit der Bevölkerung wird das Bewusstsein gesteigert, dass alle von gemeinsamem Handeln profitieren.
  • Die Stadtgemeinde Ansfelden und insbesondere der Stadtteil Haid soll durch gute Integrations- und Gemeinschaftsarbeit attraktiviert werden
  • Die Stadtgemeinde Ansfelden möchte durch ihr Handeln beispielgebend für andere Städte und Gemeinden sein.

Grundlagen und Partizipation

Grundlage für die Arbeit ist das durch den OÖ Landtag beschlossene Integrationsleitbild. Den Beteiligten ist es wichtig, keine Politik für einzelne Teile der Bevölkerung zu machen, sondern die Gesamtbevölkerung in Blick zu behalten. Neben Vereinen und Mitgliedern der Zivilgesellschaft wird auch die Stadtverwaltung in den Prozess einbezogen.

Einbindung der Zivilgesellschaft

In den Arbeitsgruppen "Stadtentwicklung und Wohnen", "Bildung" sowie "Freizeit und Begegnung" wird die Bevölkerung durch Vertreter und Vertreterinnen der Zivilgesellschaft eingebunden. Gemeinsam werden Experten- und Expertinneninformationen gesammelt und Lösungsansätze und Maßnahmen erarbeitet. Die Entscheidungen, welche Maßnahmen umgesetzt werden werden in den politischen Gremien getroffen.

Kooperation mit Land OÖ (IST)

Die Kosten für die Prozessberatung übernimmt das Land Oberösterreich. Für die Inhalte sind die Mitglieder der Steuergruppe und der Arbeitsgruppen verantwortlich. Moderiert wurden die Steuergruppensitzungen durch Frau Eva Hinterleitner (BeraterInnegruppe vor.ort). Fachliche Unterstützung bekamen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch Dr.in Renate Müller (Amt der OÖ Landesregierung), und Mag. Gregor Kraftschik (Stadtgemeinde Ansfelden), der auch den koordinativen Part seitens der Stadtgemeinde übernahm.


Zuständig

Mag. Gregor Kraftschik
Tel.: +43 (7229) 840-1132
Mail: zusammenleben@ansfelden.at