A A A
09.01.2024 09:02 Alter: 192 days

Mit E-Transporter für den Bauhof in die Klimaneutralität


Die städtische Auto- und Kleintransporterflotte in Ansfelden soll bis 2030 klimaneutral werden. Nun wurde der erste E-Transporter für den städtischen Wirtschaftshof angekauft und Anfang Jänner im Beisein von Bgm. Christian Partoll, Fraktionsobmann GR Alfred Pointner (Die Grünen) und dem Leiter der Stadtbetriebe, Ing. Martin Schnaitter, übergeben und in Betrieb genommen.

„Getankt“ wird der flotte E-Transporter aus der Bauhofeigenen Photovoltaikanlage. Das hilft Energiekosten sparen und unterstützt das Ziel zur Klimaneutralität.

„Wir setzen besonders bei den kleinen und mittleren Fahrzeugen an, da die Umstellung der LKW Flotte technologiebedingt wohl noch länger dauern wird“, so Bürgermeister Christian Partoll. Fraktionsobmann Alfred Pointner freut sich über die Vorbildwirkung der Stadt Ansfelden in Sachen Klimaneutralität.

Die klimaneutrale Flotte ist nur eine der Maßnahmen, die gesetzt werden soll. Neben der Ausstattung von öffentlichen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen, wird derzeit auch intensiv an einer Klimastrategie gearbeitet. Die Gründung einer KEM-Region (Klima-und-Energie-Modellregion) ist in aller Munde, wofür derzeit zahlreiche Gespräche mit den Nachbargemeinden stattfinden.