A A A
30.01.2023 11:40 Alter: 59 days

Tennisjugend spielte bei den Landesmeisterschaften in Ansfelden groß auf


Aus ganz Oberösterreich kamen die Mädchen und Burschen zusammen, um die Tennis Jugend-Landesmeisterschaften in der ATC Fussl-Tennishalle in Ansfelden auszutragen. In den Klassen U 12 bis U 18 gaben die Nachwuchstalente ihr bestes. Aufgrund des großen Andrangs, mehr als 130 Teilnehmer*innen meldeten sich an, mussten die Doppelmatches auf einen eigenen Termin verlegt werden. Tennis scheint bei der Jugend wieder zu boomen.

Als bester Ansfeldner spielte sich Nico Steindler, erstmals im U14 Bewerb angetreten, gleich bis ins Viertelfinale hoch. Den Sieg in dieser Gruppe erkämpfte sich Lukas Riedl vom Tennisclub Dietach. Er lieferte ein hartes Match und gewann mit einen knappen Vorsprung vor Unterluggauer Jonas vom UTC Grieskirchen. In der U 18 siegte die Nr. 2 der Setzliste, Luka Miskic vom UTC Lentia, gegen den erstgereihten Michael Slaby vom ATV Andorf. Eine letztendlich souveräne Umkehr der Setzung. Luka Miskic und Nico Steindler vertrauen beide auf Trainer Marco Mirnegg, einem ehemaligen Profispieler. An den Erfolgen zeigt sich, dass die Erfahrung eines Profis der Jugend den richtigen Kick geben kann.

Ein Top-Event in einer Top-Tennisanlage“, freut sich der Ansfeldner Bürgermeister Christian Partoll, „ein Vergnügen der Jugend zuzusehen, wie sie mit vollem Einsatz ans Netz geht!

Dieser volle Einsatz machte sich bei den Mädchen U12 für die erstgereihte und schließlich auch erstplazierte Hanna Stuhr (Bild rechts) bezahlt. Zoey Zandomeneghi wandelte ihren zweiten Platz bei der Listung in den zweiten Rang am Podest um.