A A A
14.09.2022 06:00 Alter: 82 days

Wöchentlich seinen Sprach-Horizont erweitern im Ansfeldner Sprach-Café

Das Sprach-Café der Brücken~bauer~Innen findet immer mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr im Stadtteilbüro Ansfelden Miteinander am Ansfeldner Hauptplatz statt. Kostenlose und unverbindliche Teilnahme!


Eva Daspelgruber begleitet beim Erlernen der deutschen Sprache im wöchentlich stattfindenden Sprach-Café in Ansfelden. (Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik)

Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt – und „durch’s Reden kommen’d Leut z’amm“. Mit dem kostenlosen Sprach-Café bietet Ansfelden deutschlernenden Menschen in freundlicher Atmosphäre Raum und Zeit, ihre Sprachkenntnisse auszubauen. Das Angebot findet wöchentlich am Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr mit Sprachtrainerin Eva Daspelgruber im Stadtteilbüro Ansfelden Miteinander (4053 Haid, Hauptplatz 53, neben Spar-Markt) statt und kann ohne Anmeldung und unverbindlich besucht werden. Damit auch Eltern(-teile) mit Kind(ern) das Angebot in Anspruch nehmen können, ist für Kinderbetreuung gesorgt! Das Team von Ansfelden Miteinander hilft bei Fragen gerne weiter: +43 650 6031046

Ein Angebot im Rahmen von Zusammenleben in Ansfelden

Das Sprach-Café ist ein Angebot im Rahmen von Zusammenleben in Ansfelden. Es wurde von den Ansfeldner Brücken~bauer~Innen entwickelt und wird durch das Land OÖ (Integrationsstelle) finanziell unterstützt. Ansfelden fördert das Erlernen der deutschen Sprache mit Angeboten wie der Frühen Sprachförderung im Kindergarten oder auch dem Sommersprachcamp.

(GK, 14. September 2022)