A A A
17.03.2022 16:16 Alter: 104 days

Ein neuer Geldausgabe-Automat in Kremsdorf

In Kremsdorf gegenüber dem Bahnhof Nettingsdorf gibt es einen neuen Geldausgabe-Automaten der Firma Euronet. Nutzen Sie die Möglichkeit und heben Sie mit Ihrer Karte mit "Debit Master Card Funktion" gebührenfrei Bargeld ab!


StR Christian Gegenhuber (FPÖ), Fraktionsobmann Markus Kullmann (ÖVP), Bgm. Christian Partoll, Norbert Bergmair (Firma axxa) und Fraktionsobmann Ernst Proberger (SPÖ) freuen sich über den neuen Automaten. (Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik)

Knapp 19.000 Menschen leben in der Stadtgemeinde Ansfelden, fast die Hälfte davon in den Stadtteilen Haid und Kremsdorf. Die beiden Stadtteile erfreuen sich bei Familien und auch älteren Menschen als Lebensmittelpunkt großer Beliebtheit. Seit Ende 2021 gibt es jedoch weder in Haid noch in Kremsdorf eine "richtige Bankfiliale" mit Kundenservice vor Ort. Ein Umstand, den viele Bürgerinnen und Bürger kritisieren.

Die Stadt Ansfelden ist nunmehr selbst aktiv geworden: Seit 9. März 2022 gibt es in der Bahnhofstraße 5 in Kremsdorf (bei der Trafik der Familie Kocev, gegenüber dem Bahnhof Nettingsdorf) einen neuen Geldausgabe-Automaten der Firma Euronet - vertreten durch Fa. axxa, Norbert Berghofer. Dort können Sie mit einer Karte mit "Debit Master Card Funktion" gebührenfrei Bargeld abheben. Somit gibt es in den bevölkerungsreichen Stadtteilen Freindorf, Ansfelden, Audorf, Kremsdorf und Haid die Möglichkeit, Geldscheine zu beziehen. Bürgermeister Christian Partoll freut sich gemeinsam mit den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen über die einfache Möglichkeit, direkt an einem gut genutzten Verkehrsweg zu "spürbarem Geld" zu kommen.