A A A
24.02.2022 14:48 Alter: 125 days

Trittsicher und mobil im Betreubaren Wohnen Kremsdorf

Die Österreichische Gesundheitskasse bietet ab Jänner 2022 den Workshop „Trittsicher und Mobil“ mit Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht, Kraft und Reaktionsvermögen für die Bewohnerinnen im Betreubaren Wohnen Kremsdorf an.


Motivierte Bewohnerinnen bleiben trittsicher und mobil im Betreubaren Wohnen Kremsdorf (Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik)

Geschätzt 3 von 10 Männern und Frauen über 65 Jahre stürzen zumindest einmal im Jahr. Oft ziehen die Unfälle Folgen nach sich - und sei es nur die Angst vor weiteren Stürzen. Dabei gilt: wer aufhört, körperlich aktiv zu sein, hat ein größeres Risiko zu stürzen. Die Österreichische Gesundheitskasse bietet ab Jänner 2022 in Zusammenarbeit mit dem Institut Jansenberger den Workshop „Trittsicher und Mobil“ für die wissbegierigen und motivierten Bewohnerinnen im Betreubaren Wohnen Kremsdorf an. Dabei leitet Mag. Harald Jansenberger spezielle Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht, Kraft und Reaktionsvermögen an, die helfen, Stürzen vorzubeugen. Die Übungen sind für alle zum Zuhause mitmachen auch online abrufbar auf www.jansenberger.at.

Manchmal sind Stürze auch Folgen einer gelegentlichen, an sich harmlosen Kreislaufschwäche. Guter Kaffee kann hier anregend und belebend wirken. Zusätzlich zu den wertvollen Übungen aus dem Workshop stellte sich dazu Bürgermeister Partoll bei seinem „Antrittsbesuch“ im Betreubaren Wohnen Kremsdorf mit einer neuen Espresso-Kaffeemaschine ein.