A A A
15.02.2022 14:17 Alter: 134 days

Fachschule Ritzlhof entwickelte Ideenmappe für attraktiven Hauptplatz

"Wo etwas schön und gepflegt ist, wird das Zerstörende weniger" - Ansfelden möchte seinen Hauptplatz noch einladender, schöner und lebendiger gestalten. Schülerinnen und Schüler aus der Fachschule Ritzlhof lieferten dazu erste Ideen und Anregungen.


Bgm. Christian Partoll freut sich über die von den angehenden Fachkräften ausgearbeiteten und von Direktor Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Eder an die Stadt übergebenen Ideen für einen attraktiveren Hauptplatz. (Foto: Stadt Ansfelden / G. Kraftschik)

Der Hauptplatz im Stadtteil Haid wurde zuletzt im Zuge der Stadtamt-Erweiterung im Jahr 2011 umgestaltet und ist ein beliebter Treffpunkt für Menschen aus den umliegenden Wohnungen. Auf Initiative von Bürgermeister Christian Partoll machten Anfang Februar 2022 Schüler und Schülerinnen der Gartenbauschule Ritzlhof eine Bestandsaufnahme aus landschaftsplanerischer Sicht. Unter Begleitung von Dipl.-Ing. Barbara Anna Derflinger überlegten die angehenden Fachkräfte, wie die bestehenden Strukturen „Parkdeck & Stufen“, „Festplatz“ und „Park mit Brunnen“ attraktiver gestaltet werden können.

Ein einladender, schöner und lebendiger Hauptplatz

Bereits Mitte Februar konnte sich Bgm. Partoll gemeinsam mit Mitgliedern der Gemeinderatsfraktionen (Vbgm. Albert Wituschek, FPÖ; GR Ernst Promberger, SPÖ; GR Georg Jungmair, ÖVP, GR Alfred Pointner, GRÜNE) von den spannenden Ideen überzeugen. „Mir liegt am Herzen, die Stadt und besonders unseren Hauptplatz für die Menschen noch schöner, lebendiger, einladender und grüner zu gestalten. Dabei freue ich mich, dass wir hier mit dem Bildungsstandort Ritzlhof junge Ideen und Sichtweisen mit einbinden können.“ so Bürgermeister Christian Partoll. Unter der Projektleitung von Mag. Stefan Höfurthner wird nun die Fachabteilung in der Stadtverwaltung gemeinsam mit den politischen Gremien an der Planung und in Folge an der Umsetzung weiterarbeiten.