A A A
13.01.2022 10:45 Alter: 3 days

Die Freude an der Sprache weitergeben - mit dem Lesetandem Ansfelden

Eine Stunde - einmal die Woche - ein Semester lang = so geht Lesetandem. Lesementorinnen und Lesementoren gesucht!


„Ich finde es überaus wichtig, gut lesen zu können. Es ist ein großes Geschenk an die Gesellschaft, einem Kind zu helfen, rauszufinden wie cool lesen sein kann und dass man, wenn man gut lesen kann, alles erreichen oder werden kann.“ – (Denise, Ansfeldner Lesementorin)

Mit dem Lesetandem fördert Ansfelden Bildung bei jungen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern. Seit bereits fünf Jahren lesen freiwillig engagierte erwachsene "Lesepartnerinnen" (Mentorinnen und Mentoren) einmal die Woche – ein Semester lang –  eine Stunde – mit einem Ansfeldner Volksschul-Kind. Dabei wecken sie das Interesse am Lesen und an Büchern, fördern die Kreativität und Vorstellungkraft, sind ein „starkes Lesevorbild“ und fördern Konzentration und den Sprachschatz der Kinder.

Die Pandemie hat die Arbeit in den letzten beiden Jahren erschwert - dennoch ist es den engagierten Freiwilligen gelungen, das Angebot digital umzusetzen und so gut wie kein Kind "zurückzulassen". Für die Arbeit und die Herangehensweise hat der Verein IBUK im Jahr 2021 den Hauptpreis des Landes OÖ für Integration und Zusammenleben erhalten.

„Ich unterstütze das Projekt mit vollem Einsatz und freue mich als Bürgermeister, das ausgezeichnete Angebot in unserer schönen Stadt zu haben. Es gibt nun eine Warteliste mit Kinder, die noch eine Lesepatin oder einen Lesepaten suchen. Gute Bildung für alle unsere Ansfeldner Kinder ist mir wichtig und ich freue mich, wenn sich noch mehr Ansfeldnerinnen und Ansfeldner bereit erklären, eine Stunde ihrer Zeit pro Woche als starkes Lesevorbild zu spenden.“ so Ansfeldens Bürgermeister Christian Partoll.

 

Möchten auch Sie Lesementorin oder Lesementor werden und Bildung in Ansfelden fördern? Das Team des Vereins ibuk informiert gerne persönlich über das „Was?“ und „Wie?“ zum Lesetandem!

  • Informieren Sie sich über das Angebot im Infovideo.
  • Fatima Malic (Geschäftsführerin Verein ibuk) und Nicole Sevik (Projektleiterin Lesetandem) beantworten gerne ihre Fragen unter 0732 / 66 08 04 oder per E-Mail lesetandem@ibuk.at