A A A
01.04.2021 14:06 Alter: 124 days

Ansfelden schafft 300 nachhaltige Arbeitsplätze: in Familienhand und ökologisch

Auf der Fläche südlich des Stadtteil Audorf und östlich der Firma KIKA wird entlang der Autobahn A1 ein vielfältiger, innovativer und nachhaltiger Gewerbepark mit den Firmen Beinkofer, Velvety und BBCB entstehen: Gründächer, Photovoltaik, Bäume, ein Teich und Grünstreifen als Anrainerschutz sind fix dabei!


Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Ansfelden hat am 25. März mehrheitlich mit den Stimmen der SPÖ und ÖVP folgendem Tagesordnungspunkt zugestimmt:

"Flächenwidmungsplanänderung Nr. 4.115 "Betriebsbaugebiet - Audorf Südost" samt Änderung 1.31 des Örtlichen Entwicklungskonzeptes "Betriebsbaugebiet - Audorf Südost": Verfahrensstand; sowie Bebauungsplan Nr. 199.00 "Betriebsbaugebiet - Audorf Südost" - Neuerstellung sowie Flächenwidmungsplanänderung 4.122 "Werbezonenerweiterung 16": Grundsatzbeschluss zur Einleitung des Verfahrens“

Auf dem Betriebsbaugebiet südlich des Stadtteil Audorf und östlich der Firma KIKA wird entlang der Autobahn A1 somit ein vielfältiger, innovativer und nachhaltiger Gewerbepark entstehen, der in enger Abstimmung mit der Oö. Standortagentur BUSINESS UPPER AUSTRIA entwickelt wurde.

Beinkofer, Velvety, BBCB: Zukunftssichere Unternehmen

Die Firmen Beinkofer, Velvety und BBCB sind seit Jahren tief verwurzelt und eng mit der Region verbunden. Sie schaffen 300 hochwertige und zukunftssichere Arbeitsplätze für Ansfeldnerinnen und Ansfeldner. Das Traditionsunternehmen Beinkofer hat so die Möglichkeit am neuen Standort in unserer Stadt zu wachsen und kann noch mehr Arbeitsplätze anbieten. Hier entsteht ein einzigartiger Mix an Betrieben: Tradition und Stabilität - Beinkofer, trifft auf Innovation und plastikfreie Produkte - Velvety. Und für Start-Ups und EPUs gibt es mit dem "FE Business Park" einzigartige Chancen sich (weiter-) zu entwickeln und zu wachsen!

Hoher Grünanteil und ein Mehr an Lärmschutz für Anrainer

Alleinstellungsmerkmal ist mit Sicherheit, dass dieser Gewerbepark über einen Grünflächenanteil von mehr als 40 Prozent verfügt. Hier entstehen nicht nur Betriebe sondern auch Gründächer, Photovoltaik, Bäume, ein Teich und Grünstreifen, die den Arbeitsraum auch zum Lebensraum machen.

Ein ganz besonderes Anliegen war es Bürgermeister Manfred Baumberger, dass die Ansfeldnerinnen und Ansfeldner, die in der Steinaltstraße wohnen, besser vor Lärm und Emissionen geschützt sind und so mehr Lebensqualität erfahren. Der mehr als fünf Meter hohe Grünwall mit dem professionellen Bepflanzungskonzept wird dazu ganz wesentlich beitragen.

Neue Perspektiven in unsicheren Zeiten

Menschen aus Ansfelden und der Region werden hier Arbeit und neue berufliche Zukunftsperspektiven finden. Viele können auch mit dem Rad oder mit dem Bus umweltschonend in die Arbeit fahren und stehen so nicht mehr im Stau oder müssen lange Pendelzeiten nach Linz in Kauf nehmen!

Bürgermeister Manfred Baumberger spricht sich für diesen Gewerbepark aus:

„Nach vielen intensiven Gesprächen ist es uns gelungen, hier wirklich nachhaltig ein zukunftsweisendes Projekt zu verwirklichen. Drei Unternehmen, die für sehr hohe Qualität bürgen und Menschen aus unserer Stadt sichere und hochwertige Arbeitsplätze anbieten, werden hier ihren Standort haben.

Wichtig war mir auch, dass der Grünanteil hoch ist und die MitarbeiterInnen sich hier wohlfühlen. Bedanken möchte ich mich auch bei den drei Firmen, die unsere Anregungen sehr ernst genommen haben und gemeinsam mit der Stadtgemeinde Ansfelden ein einzigartiges Projekt in Österreich ermöglichen. Nachhaltig - in Familienhand - mit Tradition - und Möglichkeiten für Start-Ups & EPUs Fuß zu fassen: das alles wird es hier in Zukunft geben! Ich freue mich über dieses qualitativ sehr hochwertige Projekt, welches ich von Anfang an sehr gerne und nachdrücklich unterstützt habe.

Ich danke allen, die das ermöglicht haben, und denen 300 Arbeitsplätze in unserer Stadt ein ebenso großes Anliegen sind wie mir.

Die drei Unternehmen im Kurzportrait

  • VELVETY Manufaktur: Das Unternehmen stellt feste Shamposs, Kosmetik und Duschprodukte her- plastikfrei und CO2 neutral.
  • Beinkofer Fliesen: Das Unternehmen ist seit 50 Jahren in Ansfelden beheimatet und ist einer der drei größten Fliesenhändler in Österreich.
  • FE Business Park Ansfelden: Das Unternehmen BBCB GmbH fungiert unter der Marke FE Business Parks und baut kleinstrukturierte Hallen und Büroflächen für Start-Ups, EPUs und kleiner Unternehmen aus der Region. Hier gibt es ein „Rundum Sorglos Paket“ für NeugründerInnen oder Menschen, die erst kurz selbständig sind. Sie erfahren hier Hilfestellungen in verschiedensten Bereichen.