A A A
08.09.2020 15:41 Alter: 1 year

Neue Urnenplätze für Ansfeldner Friedhof


Der Stadtgemeinde Ansfelden ist es ein großes Anliegen, die Verstorbenen in einem würdevollen Rahmen auf ihrem „letzten Weg“ zu begleiten. Die Nachfrage nach Urnennischen und Urnenstelen wird immer größer, und so finden jetzt noch mehr Urnen einen schönen und gepflegten letzten Ruheplatz auf unserem Friedhof. Hierfür wurden die Sektion A und die Sektion XX erweitert bzw. restrukturiert.

Die Sektion A erhielt ein modernes Erscheinungsbild, in dem auch Pagoden mit eingeplant wurde. Mit dem Vertragspartner Spanbeton hat die Friedhofsverwaltung höchstes Augenmerk auf die Verschmelzung des Bestandes mit der Erweiterung gelegt. Die Restrukturierung umfasste Blechabdeckungen bzw. die Bedachung der gesamten Nischenmauern sowie die neue Asphaltierung des Gehweges. Nach Fertigstellung sind in der Sektion A insgesamt 96 neue Nischen geschaffen worden.

Die Sektion XX wurde in enger Zusammenarbeit mit den zwei Steinmetzbetrieben SteinArt Gollner und Fa. Strasser um zwei weitere Felder vergrößert. Zusätzliche 78 Urnenstelen und 18 Urnennischen für die Aschen von Verstorbenen finden hier Platz.

Bürgermeister Manfred Baumberger und Robert Gunther von der städtischen Friedhofsverwaltung überzeugten sich bei einem Rundgang am 7. September von den neuen Bestattungsmöglichkeiten. Haben auch sie Fragen dazu, dann steht Ihnen und Ihren Liebsten Herr Gunther (07229/840- 1233) für Ihre Anliegen gerne zur Verfügung!