A A A
14.05.2020 16:11 Alter: 85 days

Wichtige Information: Kindergarten startet in den Normalbetrieb!


Liebe Eltern, liebe Mamas und Papas!

Die Eindämmung des Corona- Virus hat uns die letzten Wochen sehr eingehend beschäftigt. Es freut mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir in Ansfelden seit 11. Mai 2020 keine infizierten Personen mehr haben! Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Kooperation und Ihr verantwortungsvolles Verhalten!

Ab 18. Mai 2020 starten auch unsere Kindergärten wieder in den Normalbetrieb! Alle Kindergärten der Stadtgemeinde Ansfelden haben wieder geöffnet! Die Entscheidung, ob dieses Angebot in Anspruch genommen wird, liegt bei den Eltern. Weiterhin gilt der Appell an die Eltern Sozialkontakte zu vermeiden, und damit auch dort, wo es einfach geht und gut organisierbar ist, Kinder zu Hause zu betreuen. Die KindergartenpädagogInnen freuen sich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Euch allen! Schön, dass Ihr dieses, doch ganz andere Kindergartenjahr noch gemeinsam mit Euren FreundInnen beenden könnt!

Wir haben im Gemeinderat am 12. Mai 2020 auf meine Initiative hin beschlossen, dass die Stadt Ans-felden für die Monate März, April und Mai keine Elternbeiträge verrechnet. Die Hälfte vom Monat März schreiben wir mit der Juni- Abrechnung gut. Die Essensportionen werden tageweise abgerechnet!

Außerdem haben wir entschieden, dass wir die Elternbeiträge und Werkbeiträge für das kommende Kindergartenjahr 2020/2021 NICHT erhöhen. Es ist mir besonders wichtig, dass die finanziellen Be-lastungen für die Familien so gering wie nur möglich sind. Wir sind eine soziale Musterstadt, und dieses Credo leben wir auch für alle Generationen!

Für alle Eltern, die ein Schulanfängerkind haben, gilt, dass die Kindergartenpflicht mit 18. Mai 2020 wieder aufrecht ist. Wenn Sie aber Bedenken haben, Ihren Sprössling zu bringen, geben Sie uns bitte umgehend Bescheid! Ich möchte aber an dieser Stelle betonen, dass gerade für Kinder, die vor dem Schuleintritt stehen, und für jene, die Sprachförderbedarf haben, ein Kindergartenbesuch JETZT besonders wichtig ist!

Gehen wir behutsam mit dieser Öffnung um und achten wir weiterhin auf alle Hygienemaßnahmen:

- Da uns die Gesundheit ALLER sehr wichtig ist, können die Kindergärten bis auf weiteres nur in Ausnahmesituationen von den Eltern betreten werden!

- Ihr Kind wird daher beim Bringen vom Kindergartenpersonal an der Eingangstüre in Obhut genommen. Bei der Abholung rufen Sie bitte vorher in der jeweiligen Gruppe an und wir bringen Ihnen das Kind!

- Halten Sie bitte auch vor dem Kindergarten Abstand!

- Bitte tragen Sie beim Übergeben des Kindes Ihren eigenen Mund- Nasen Schutz!

- Die Kinder, unser Personal und die Eltern während der Eingewöhnungszeit, bzw. in Ausnahmesituationen müssen nach Betreten des Kindergartens Ihre Hände desinfizieren, bzw. für mindestens 30 Sekunden waschen!

Jeder einzelne von uns kann in dieser Zeit Verantwortung mit seinem Verhalten tragen! Gehen wir bewusst und behutsam mit unseren Mitmenschen um. Leben wir das Thema Hygiene und bauen wir das in unseren beruflichen und familiären Alltag ein! In unseren Kindergärten hat die Gesundheit von uns allen oberste Priorität und so werden wir auch hier viel Bewusstseinsbildung machen!

Ansfelden hält in dieser Zeit zusammen. Wir bieten Unterstützung, wo immer es geht! Sie haben in den letzten Wochen ihre Kinder mit viel Durchhaltevermögen und Engagement betreut. Jetzt geben wir den Kindern wieder Ihr Recht auf altersgerechte Kontakte und elementare Bildung! Auch Sie als Eltern brauchen Entlastung, um wieder ihrer Berufstätigkeit angemessen nachgehen zu können!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles nur erdenklich Gute und dass Sie gesund bleiben! Allen Kindern wünsche ich einen guten "Re-Start und ein freudiges Wiedersehen mit all jenen, die Ihr in den letzten Wochen so vermisst habt! Schön, dass für Euch wieder so etwas wie "Alltag" einkehrt!

Wenn Sie ein persönliches Anliegen haben oder "der Schuh drückt", wenden Sie sich bitte an mich! Unter 0676/ 898 480 108 beantworte ich sehr gerne Ihre Fragen und unterstütze, wo es geht.

Ihr Bürgermeister

Manfred Baumberger