A A A

Frühkindliche Sprachförderung

 

Die frühkindliche Sprachförderung unterstützt junge Menschen dabei, bewusst mit Mehrsprachigkeit umzugehen und Selbstvertrauen, Neugier und Aufgeschlossenheit gegenüber verschiedenen Sprachen zu entwickeln.

Eine gute Sprachentwicklung hilft, eigene Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse der Umwelt mitzuteilen. Die Stadtgemeinde Ansfelden bietet seit 1995 in den städtischen Kindergärten frühkindliche Sprachförderung an. Als Kooperationspartner übernimmt dabei die Volkshochschule OÖ, Institut Interkulturelle Pädagogik die operative Umsetzung.

Ziele

  • Förderung von Aufgeschlossenheit und Neugier gegenüber anderen Sprachen
  • Entwicklung und Stärkung der mehrsprachigen Identität
  • Kennenlernen verschiedener Kulturen und Feste
  • Stärkung des Selbstvertrauens in die gesamtsprachlichen Kompetenzen
  • Sprachliche Bewusstheit durch gezielten Sprachenvergleich, Fähigkeit zur Wahrnehmung von Kontrasten (primär auf Laut- und Wortebene)
  • Fähigkeit zur bewussten Sprachenwahl, d.h. zum verantwortungsvollen Umgang mit Mehrsprachigkeit

Folder zum Download

Kooperationspartner

Maßnahmenträger dieses Angebotes ist die