A A A
22.01.2018 11:43 Alter: 152 days

Tourismusverband für Ansfelden


Die Stadtgemeinde Ansfelden hat mit 18. Jänner 2018 einen eigenen Tourismusverband und lud zur konstituierenden Vollversammlung in den Rathaussaal Haid ein. Die gewählten Vorstandsmitglieder sind engagierte Unternehmer/-innen und Beherbergungsbetriebe unserer Stadt.  Gemeinsam haben sie das Ziel, Ansfelden in den nächsten Jahren stärker touristisch zu positionieren und die eingehobene Tourismusabgabe zur Wahrung, Förderung und Vertretung der örtliche Belange des Tourismus einzusetzen. Im Zuge dieser Veranstaltung präsentierte der Obmann des Tourismusverbandes Enns Wolfgang Brunner die Entwicklungen in der ältesten Stadt Österreichs und die Marke „Citta Slow“.

Ansfelden hat mit über 77.400 Nächtigungen und über 41.300 Ankünften im Jahr 2017 ein starkes touristisches Gewicht in der Region und in unserem Bundesland. Viele Firmen und Businessleute schätzen die zentrale Lage unserer Stadt, die Parkplätze vor der Haustür und die hohe Qualität unserer Beherbergunsgbetriebe. Es ist für jeden Geschmack und für jede Preisklasse das Passende dabei.

Die kontinuierliche Steigerung der Nächtigungs- und Ankunftszahlen beweist, dass Ansfelden viel touristisches Wachstumspotential bietet. Die Lage an drei Autobahnen, zahlreiche internationale und nationale Events in und um Ansfelden sowie das reichhaltige Sport- und Kulturangebot und schnelle Verbindungen nach Linz machen unsere Stadt sehr attraktiv. Speziel mit dem neuen Motorikpark in Ritzlhof wird noch mehr Bewegung in die Tourismusambitionen unserer Stadt kommen.

Das Kulturprogram bietet, aufs ganze Jahr verteilt, Einheimischen und Touristen bunt gemischte Unterhaltung quer durch alle Stilrichtungen. Die Gastronomiebetriebe decken die breite Palette vom traditionellen Dorfgasthaus bis zum renommierten Genussbotschafter ab.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und viele tolle Ideen zur Belebung des Tourismus und der Freizeitgestaltung in unserer Stadt!