A A A
23.06.2017 11:43 Alter: 365 days

Gemeinderat der Stadtgemeinde Ansfelden tagte


Ansfelden: Einstufung in Tourismusklasse C Die Stadtgemeinde Ansfelden beabsichtigt sich künftig stärker als Tourismusort in der Region zu positionieren. Aus diesem Grund beantragt die Stadt -aufgrund eines Gemeinderatsbeschlusses vom 22. Juni 2017 - die Einstufung als Tourismusgemeinde in die Ortsklasse C bei der OÖ. Landesregierung. Die Nächtigungszahlen in unserer Stadt entwickeln sich von Jahr zu Jahr sehr positiv und unsere Beherbergungsbetriebe erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Stadtgemeinde Ansfelden ist als Geburtsort von Anton Bruckner weit über Landesgrenzen hinaus bekannt. Seit 2014 ist unserem berühmtesten Sohn ein eigenes Museum gewidmet, das Besucher/-innen aus Nah und Fern anzieht. Die Stadtgemeinde Ansfelden ist aber auch ein Paradies für Erholungssuchende und Freizeitliebhaber vor den Toren unserer Landeshauptstadt. Die Gäste schätzen die Naherholungsgebiete, den Symphoniewanderweg, den Kremspark und das Erlebnisfreibad.


Erstmals Sommerhort in der Stadt Ansfelden: Ferienbetreuung im Sommer gesichert

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch während der Sommerferien zu unterstützen, bietet die Stadtgemeinde Ansfelden heuer erstmals - in Kooperation mit den Kinderfreunden OÖ. - im Hortzentrum Haid einen Sommerhort an. Dieses Angebot steht Schüler/-innen von 7. August bis 1. September zur Verfügung. Voraussetzung: Die Kinder müssen ihren Hauptwohnsitz in Ansfelden haben und deren Eltern berufstätig sein. Der Sommerhort wird 2017 als Pilotprojekt gestartet, und soll bei einem Erfolg weitergeführt werden! Unbeschwerte und erholsame Ferien sind also erstmals im Sommerhort Haid möglich. Pädagogische Fachkräfte haben ein abwechslungsreiches und pädagogisch wertvolles Programm zusammengestellt! Sommerhort - ein Ort, an dem sich Kinder wohl fühlen!


Beschluss für Begegnungszentrum Kremsdorf

Im Gemeinderat am 22. Juni 2017 wurde mehrheitlich ein richtungsweisender Beschluss für das Begegnungszentrum Kremsdorf gefasst. Auf einem gemeindeeigenen Grundstück in Nähe der VS Kremsdorf entsteht ein neuer Ort der Begegnung, wo die Tagesheimstätte Kremsdorf und die Werksmusik Nettingsdorf ihre neue Heimat erhalten. Ein entsprechender Finanzierungsplan wurde im Gemeinderat beschlossen.


Sport Motorikpark für Ansfelden

Der Gemeinderat beschloss am 22. Juni 2017 einstimmig die Installierung eines Sportmotorikparks im Kremspark, wobei der Gemeindeanteil € 75.000,- nicht übersteigen soll. Die Firma Motorik Dreams GmBH konzeptioniert dieses zukunftsträchtige Projekt für unsere Stadt und begleitet die Stadt bei der Ausschreibung und Vergabe der Leistungen sowie beim Gerätebau und der Montage. Im wunderschönen Ambiente in Ritzlhof entsteht ein völlig neuartiges Konzept eines Fitnessparcours in der freien Natur, der nicht nicht nur Spaß an der Bewegung vermittelt sondern auch noch Motorik, Geschicklichkeit und Kraft trainiert. Diese Bewegungsparadiese sind zudem längst nicht nur für Kinder gedacht, sondern für fast alle Altersklassen geeignet - für Schulklassen, Vereine und Familien genauso wie für Senior/-innen. Dieses Bewegungsparadies soll im Juni 2018 seiner offiziellen Bestimmung übergeben werden.


Neue Hundefreilaufflächen in der Stadtgemeinde Ansfelden

Seit 2009 gibt es im Stadtteil Haid eine Hundefreilauffläche neben der Firma Kremsmüller. Seither gibt es zahlreiche Wünsche, weitere Hundefreilaufflächen im gesamten Stadtgebiet zu installieren. Die Stadtgemeinde Ansfelden ist diesem Wunsch aus der Bevölkerung nachgekommen und hat im Mai 2016 auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau eine solche Fläche errichtet und ihrer Bestimmung übergeben. Nunmehr hat es im Gemeinderat eine weitere bedeutende Festlegung für eine weitere Hundefreilauffläche im Stadtteil Ansfelden gegeben. Die sogenannte "Roglspitzfläche" gegenüber der JET Tankstelle in der Haider Straße wird künftig als Hundewiese bzw. neue Begegnungszone für Jugendliche genutzt.