A A A
16.09.2019 11:26 Alter: 34 days

Instandhaltungsarbeiten im Bereich Kraftwerk Traun Pucking


©Energie AG

Im Staubereich des Energie AG Kraftwerks Traun-Pucking wird der Wasserstand vorübergehend für Instandhaltungsarbeiten gesenkt. Diese dauern voraussichtlich mehrere Wochen. Der Traunufer-Radweg wird während der Arbeiten umgeleitet.

Wasserkraftwerke sind eine wesentliche Grundlage der Versorgungssicherheit. Für eine nachhaltige und sichere Betriebsführung aller Kraftwerke ist eine exakte und ordnungsgemäße Instandhaltung unerlässlich. Um die Arbeiten im Dammbereich durchführen zu können, wird um rund 6 Meter abgesenkt.

Umleitung des Radwegs

Mit Beginn der Instandhaltungsarbeiten ist es aufgrund der zu- und abfahrenden Baustellenfahrzeuge aus Sicherheitsgründen notwendig, den Radweg am Nordufer der Traun zwischen der Weißkirchnerbrücke und der Kraftwerksbrücke Traun-Pucking auf das Südufer umzuleiten. Eine beschilderte Radwegumleitung wird eingerichtet.

Vorübergehendes Absinken des Grundwasserspiegels im Umland

Aufgrund der Absenkung des Wasserspiegels im Staubereich ist auch mit einem vorrübergehenden Absinken des Grundwasserspiegels im Umland zu rechnen, wodurch Anrainer mit Brunnen betroffen sein könnten. Angrenzende Gemeinden und betroffene Anrainer werden hiermit von der Energie AG informiert. Betroffene Anrainer können sich bei Fragen unter folgender Nummer bei der Energie AG melden: 05 9000 3150