A A A
07.08.2019 11:19 Alter: 15 days

Es war gut- sowieso: Mark Forster vor 8000 Gästen in Ansfelden


Und die Chöre sangen für ihn: Rund zwei Stunden lang spielte Mark Foster am 3. August 2019 in Ansfelden im Kremspark – ein Abend mit vielen sehr jungen BesucherInnen und wahrscheinlich genauso vielen nicht mehr ganz so jungen, aber ebenso begeisterten Begleitpersonen. Ein Konzert für die ganze Familie eben – und es war gut. Sowieso.

Mark Forster lieferte ab. "Mit "Flash mich" eröffnete er sein Konzert, gab mit "Sowieso", "Chöre", "Wir sind groß" oder "Au Revoir" Altbewährtes zum Besten, präsentierte aber auch vieles von der neuen Platte "Liebe".

Mark Forster ist auf der Bühne ein Routinier. Mit Jungencharme, Baseballcap und Hornbrille weiß er, was sein Publikum will. Vermeintlich spontane Einspieler mit Michael Patrick Kelly oder Sido begeisterten seine Fans. "Ich habe keinen Stargast dabei, kommt wir rufen einfach wen an", hatte er zuvor in die jubelnde Menge gerufen.

"Die Chöre singen für dich"- das praktizierte das Publikum mit Bravour. So blieb das Forster-Konzert vom Anfang bis zum Ende ein einzigartiges Erlebnis für alle Konzertbesucher und damit 8.000 überglücklich strahlende Gesichter.


Fotos vom Konzert finden Sie hier